Neues Sportzentrum in Dornbirn (AT)

20 Dezember 2019

Im österreichischen Dornbirn ist auf dem Messegelände ein neuer Sportkomplex für unterschiedliche Sportarten entstanden. SPIETH Gymnastics wirkte bei der Umgestaltung der Halle 5 in ein Sportzentrum, das hauptsächlich zum Turnen, Trampolinturnen und TeamGym bestimmt ist mit.

In einem abtrennbaren Bereich kann in der Halle 5 zudem auf 6 Feldern Badminton trainiert werden.

Auf rund 1500 m² ist so eine tolle Trainingshalle zum Turnen entstanden, auf der mehr als 100 Kinder gleichzeitig trainieren können. In der Halle gibt es nun sowohl diverse Turngeräte als auch eine ca. 60 m² große Landegrube. Die verschiedenen Turngeräte sind mehrfach in der Halle vorhanden und in unterschiedlichen Bereichen eingebaut. Sie sind zum einen an den Landegruben für das methodische Training platziert, aber auch zum Training unter Wettkampfbedingungen im Mattenbereich vorhanden. Die Geräte wurden dabei sorgfältig ausgewählt, dass sowohl im Breiten- als auch Leistungssport trainiert werden kann. Mit dem Fokus darauf, schon die Jüngsten ans Turnen heranzuführen, wurden zudem höhenverstellbare Geräte eingebaut.

Die Herausforderung bei der Gestaltung von diesem Projekt war, dass die Geräte und Matten zwei Mal im Jahr für die Frühlings- und Herbstmesse abgebaut werden müssen. Bei der Planung wurde diese Besonderheit schon berücksichtigt. Bereits zur Weltgymnaestrada im Sommer 2019 und zur Herbstmesse hat die neue Halle 5 die erste Feuerprobe sehr gut bestanden.

Insgesamt waren 3 SPIETH-Techniker über 2 Wochen vor Ort im Einsatz, um diese Vereinshalle in Österreich fertigzustellen.