• "WILLKOMMEN AUF UNSERER NEUEN WEBSITE"

Der neue bedeutenste Sportcomplex in Helsinki

Der Urhea Campus in Helsinki wurde im Sommer 2021 um einen weiteren Gebäudekomplex mit Trainings- und Wettkampfhallen für verschiedene Olympische Sportarten erweitert. Auf 14.000 m² Gebäudefläche sind ca. 8.000 m² dem Leistungssport gewidmet.

Unter der Flagge des finnischen Olympischen Komitees ist der Urhea Campus heute der bedeutendste Sportkomplex in ganz Finnland. Auf 6 Stockwerken wurden neue nationale Trainingszentren für die folgenden Sportarten errichtet: Kunstturnen, Rhythmische Sportgymnastik, Leichtathletik, Judo, Wrestling und Basketball.

Neben Konferenzräumen und Büros enthält es auch ein Fitnessstudio, einen allgemeinen Trainingsraum, Physiotherapieeinrichtungen und das Helsinki Sports Medical Center.

Von 14.000 m² Gesamtfläche sind 8.000 m² dem praktischen Sport gewidmet, der von 10.000 Sportlern und Studenten genutzt wird, die am angeschlossenen Sportgymnasium studieren und/oder im Wohnhaus „Urhea Home“ leben.

Das neue Nationale Trainingszentrum für Kunstturnen befindet sich im zweiten Untergeschoss und wurde von der SPIETH Gymnastics GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem finnischen Turnverband entwickelt und gemeinsam mit dem lokalen SPIETH-Händler „Kerko Group Oy“ realisiert.

Innerhalb eines Monats wurden 170 m² Grube, 187 m³ Grubenschaum und 398 m² Landematten eingebaut. Insgesamt acht LKW-Ladungen SPIETH-Equipment wurden verbaut.

Heute ist die Turnhalle das tägliche Trainingszentrum für die Mitglieder der finnischen Turnnationalmannschaft und ein hochmodernes Beispiel für ein modernes und effizientes Turntrainingszentrum.


Teilen
Beratung