Neues Turnzentrum für Leonberg (DE)

08 Juli 2021

Im schwäbischen Leonberg wurde ein kompletter Sportkomplex neu gebaut. Im Zuge dieser Modernisierung wurde eine Kunstturnhalle mit feststehenden Geräten von SPIETH ausgestattet.
Es war uns eine Freude dieses Projekt für den SV Leonberg/ Eltingen umzusetzen
!

In die 320 m² große Turnhalle wurden auf kompakter Fläche fast alle Männergeräte (lediglich ein Pauschenpferd fehlt) und alle Frauengeräte eingebaut. Der Boden ist zum Teil mit Mattensystem ausgelegt und zum Teil mit Holzunterbau gestaltet, um härtere Flächen für das methodische Training zu haben. Trotz dieser unterschiedlichen Einbauten wurde ein einheitliches Bodenniveau von +20 cm erreicht, so dass es keine Stolperfallen in der Halle gibt.

Für das methodische Training wurden zwei offene Schnitzelgruben mit 25 m² und 44 m² eingebaut. An den Gruben haben die folgenden Geräte ihren Platz gefunden: Stufenbarren, Reck, Ringe, Schwebebalken und Trampolin sowie Männerbarren, Tumblingbahn und Sprung.

Neben den Kunstturngeräten an sich wurden ebenfalls Deckenringe, Klettertaue und Sprossenwände installiert. So steht intensivem und erfolgreichem Training nichts mehr im Weg.

Zwei SPIETH-Techniker haben 3 Wochen an der Umsetzung dieser Halle gearbeitet.

Der gesamte Komplex mit Turnhalle, mit einer 3-Feldhalle, einem Fitnessstudio und 3 Spiegelsälen wurde in weniger als 2 Jahren fertiggestellt. SPIETH ist seit den ersten Planungsgesprächen involviert und konnte so das ganze Projekt intensiv von Beginn an begleiten und die Kundenwünsche einarbeiten.