SPIETH around the world

24 April 2018

16.684 km – von Altbach über Sofia, Baku und Tashkent zur Gold Coast. 

Der Anfang des Jahres 2018 ist geprägt von Weltcups in der Rhythmischen Gymnastik. Bei den Wettbewerben in Sofia (30.03. - 01.04./ Bulgarien), Tashkent (20. - 22.04./ Usbekistan) und Baku (27. - 29.04./ Aserbaidschan) werden die Gymnastinnen Ihre Übungen auf SPIETH-RG Wettkampfflächen "Beijing" mit Unterkonstruktion zeigen. Im Herbst diesen Jahres wird die bulgarische Hauptstadt erneut Gastgeber einer RG-Veranstaltung sein. Vom 10. bis 16. September werden die RG-Weltmeisterschaften mit Wettkämpfen im Einzel und in der Gruppe in Sofia ausgetragen.

Hier finden Sie einige Eindrücke der RG-Weltcups.

Neben Sofia wird auch Baku in diesem Jahr zweimal zum Austragungsort für spannende Sportevents. Denn mit dem RG Weltcup im April (27.-29.04.) wird Baku innerhalb kurzer Zeit ein weiteres Mal Gastgeber für eine Veranstaltung mit SPIETH-Geräten. So wurden schon beim Kunstturn-Weltcup im März (15.-18.03.) die Übungen, sowohl im weiblichen als auch männlichen Bereich, auf den SPIETH Kunstturngeräten gezeigt.

Klares Highlight der ersten Jahreshälfte waren die Goldcoast 2018 Commonwealth Games in Queensland (AUS) vom 4. - 15. April. Rund 6.600 Athleten und Teammitglieder aus 71 Commonwealth Nationen, haben an Sport, Unterhaltung und Kultur teilgenommen. Wettbewerbe in 18 olympischen und nicht-olympischen Sportarten sowie 7 paralympischen Disziplinen wurden an insgesamt 11 Wettkampftagen ausgetragen. SPIETH Gymnastics war offizieller Geräteausstatter für alle männlichen und weiblichen Turnwettkämpfe und mit einem Service-Techniker-Team vor Ort. So wurden 14 Container mit Kunstturngeräten in grünem Look nach Australien verschifft, aufgebaut und betreut. 5 Service-Techniker sorgten sowohl in der Wettkampf- als auch in der Trainingshalle für einen reibungslosen Ablauf und gutes Gelingen der Wettkämpfe.

Einige Eindrücke der Commonwealth Games finden Sie hier.