Neues Trainingszentrum für Mogelsberg (Schweiz)

17 Oktober 2017

SPIETH Gymnastics GmbH ist einer der führenden Hersteller von Turngeräten und Matten. Zum Portfolio der Traditionsfirma gehört darüber hinaus auch die Planung und Installation von Turn- und Sportzentren auf der ganzen Welt. In Mogelsberg (Schweiz) ist ein tolles Trainingszentrum für das Kunstturnen entstanden. Die Halleneinrichtung wurde speziell auf die Bedürfnisse des Frauenturnens ausgerichtet und individuell konzipiert.

Sporthalle Mogelsberg SPIETH Gymnastics

Auf einer Gesamtfläche von ca. 28 x 17 Metern wurde die Halle von SPIETH Gymnastics auf 476 Quadratmetern mit einem Schwingboden, einem Bodentrampolin, zwei Sprunganlagen und den Frauen-Kunstturngeräten Schwebebalken und Stufenbarren sowie diversen Methodikgeräten, einem Mattensystem und Prallschutzwänden ausgestattet.

Am Trainingszentrum in Mogelsberg ist besonders, dass es in eine bestehende Turnhalle eingebaut wurde. Somit musste schon bei der Planung auf vorhandene Gegebenheiten, wie zum Beispiel der bestehende Boden, Notausgänge oder Geräteräume geachtet und individuelle Lösungen dafür gefunden werden. Diese Bedingungen vor Ort bilden die Grundlage für eine Besonderheit in Bezug auf den Einbau von Landegruben: gewöhnlich werden diese in Rohbaugruben im Boden z.B. aus Beton eingebaut. Nicht so in Mogelsberg, hier konnte nicht in den Boden gegraben werden, sondern lediglich durch Aufbauten gearbeitet werden. Daher wurde die offene Schnitzelgrube auf den vorhandenen Turnhallenboden und die daran anschließenden Geräte einheitlich auf einer Gesamthöhe von 1,40 m gebaut. Weitere Geräte ohne Anschluss an die Schnitzelgrube wurden ebenerdig eingebaut, sodass in dieser Halle auf zwei Ebenen geturnt wird.

Sie möchten Ihre Halle ebenfalls umgestalten oder modernisieren? Wir beraten Sie gerne.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf