Clip ´n Climb - neue bunte Kletterwelten bei SPIETH

19 Dezember 2017

Mit über 150 ausgestatteten Centern in knapp 40 Ländern ist Clip ´n Climb der führende Hersteller von Freizeit-Kletterwänden weltweit. SPIETH übernahm Ende 2017 den Vertrieb in der D-A-CH Region für die innovativen Module. 

„Klettern ohne Vorerfahrung - weder im Klettern selbst, noch im Sichern.“ Das war die Idee von Clip ´n Climb Gründer John Targett. Im Jahr 2005 begann der Neuseeländer damit, Kletterwände bunt und thematisch zu gestalten, wodurch bereits kleine Kinder angesprochen werden. Die Sicherung des Kletterers erfolgt dabei über einen Automaten, den sogenannten TruBlue. Dadurch können Anfänger ohne Kletterkurs, ohne Klettermaterial und ohne großen Zeitaufwand sofort mit dem vertikalen Sport beginnen, ohne dabei Abstriche in punkto Sicherheit zu machen.

Dieses Konzept setzte sich durch. Heute gibt es weltweit über 150 Clip ´n Climb Center in knapp 40 Ländern. Monatlich kommen neue hinzu und bis dato hat noch kein einziges Center wieder geschlossen!

Das Portfolio beinhaltet unter anderem beleuchtete Kletterwände und interaktive Kletterwände. Die Zielgruppe ist hierbei nicht primär der aktive Kletterer, sondern Personen jeder Altersgruppe, die eine einmalige oder wiederkehrende Freizeitgestaltung suchen. Das reicht vom Kindergeburtstag, über Junggesellenabschiede und Fitnesskursen bis hin zu Firmenincentives und Corporate Activities.

Im Vergleich zu den meisten anderen Indoor Freizeitkonzepten benötigt Clip ´n Climb sehr wenig Grundfläche. Zwischen 150 und 450 m2 genügen bereits für eine lukrative Umsetzung. Betreiber von Clip ´n Climb Centern kommen aus ganz verschiedenen Branchen. Bereits bestehende Freizeiteinrichtungen nutzen es als zusätzliche Attraktion. Einkaufszentren oder große Möbelhäuser bieten es als Beschäftigung für Kinder an, um die Eltern einen sorgenlosen Einkauf zu ermöglichen. Klassische Kletterhallen sprechen gezielt Kletteranfänger damit an und eigenständige Clip ´n Climb Einrichtungen sind ebenso weltweit erfolgreich. 
Eine Heimat finden Clip ´n Climb Center oftmals auch in alten Lager- und Industriehallen oder auch nicht komplett ausgelasteten Sporthallen, die in moderne Freizeitanlagen umfunktioniert werden.

Sie fühlen Sich angesprochen oder sind auf der Suche nach einem lohnenden Investment? Dann könnte Clip ´n Climb genau das Richtige für Sie sein. Bitte kontaktieren Sie uns hier.

Weiterführende Informationen zu Clip ´n Climb, Details zu den Klettermodulen oder zu bestehenden Standorten finden Sie auf der Clip ´n Climb Website.