Rio de Janeiro - Test Event 2016

Die „AqueceRio“ Test Events dienen als Generalprobe für die Olympischen Spiele im August in Rio de Janeiro. Dabei geht es nicht nur darum, aus organisatorischer Sicht die Abläufe zu testen, sondern auch um die Vergabe der letzten Startplätze für die Olympischen Spiele. Aus SPIETH-Sicht und der des deutschen TurnTeams hätten die Test Events nicht besser verlaufen können. 

Sowohl das Kunstturn-Team der Frauen als auch das Team der Männer konnte sich dank herausragenden Einzel- aber auch Teamleistungen für die Olympischen Spiele im August qualifizieren. Auch Leonie Adam, die einzige Hoffnungsträgerin für den deutschen Trampolinsport, hat mit zwei super soliden Übungen überzeugt und sich damit verdient qualifiziert. Zu Letzt haben die Rhythmischen Sportgymnastinnen noch Ihr Ticket für die Olympischen Spiele lösen können. Jana Berezko-Marggrander sicherte sich das Einzelticket, die RG-Gruppe den Startplatz für das deutsche Team.

Auch aus unserer Sicht sind die Testspiele erfolgreich verlaufen. Die Geräte in der Wettkampfhalle und in den diversen Trainingshallen waren pünktlich aufgebaut und die Umbauten zwischen den Wettkämpfen verliefen reibungslos. So konnten die Turner und Turnerinnnen sich optimal auf die Wettkämpfe vorbereiten und am Wettkampf selber auf gewohnten Geräten turnen.

Nun wird bereits der Versand der nächsten und letzten 5 Container voller SPIETH-Geräte für die Olympischen Spiele vorbereitet.

Wir haben einige “Behind-the-Scenes” Bilder des Aquece TestEvents in unserer Bildergalerie zusammengestellt. Schauen Sie doch rein!