Unser Jahr in Bildern

08 Dezember 2016

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten und nur noch ein paar mehr, bis wir das Jahr 2016 verabschieden und ein neues Jahr begrüßen dürfen.
Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um mit Ihnen gemeinsam einen Blick zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zu werfen.

Das Jahr 2016 stand für uns ganz im Fokus der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Sowohl bei den Gerätturn-Wettkämpfen als auch beim Basketball-Turnier waren wir als offizieller Geräte-Ausstatter mit dabei. Nach 49 Wochen Vorbereitungszeit lieferten wir 46 LKWs mit SPIETH und SCHELDE Produkten nach Rio. Zudem waren unsere Techniker sowohl beim Testevent im April als auch bei den Olympischen und Paralympischen Spielen im Einsatz.

Abseits der Olympischen Spiele wurde bei weiteren nationalen und internationalen Veranstaltungen auf SPIETH Geräten geturnt. Die Europameisterschaften in Bern (Schweiz), den DTB-Pokal (Stuttgart), das Turnier der Meister (Cottbus) sowie das DTL-Finale und Aufstiegsfinale statteten wir aus.

Darüber hinaus waren wir im Kinder- und Jugendbereich wieder unterwegs. Beim Landeskinderturnfest in Ulm (STB) und beim Turnfest Göttingen (NTB) sowie beim DTB- Pokal stellten wir auf unserem Messestand unsere SPIETH Geräte vor.

Besonders stolz sind wir dieses Jahr wieder auf die erfolgreich abgeschlossenen Projekte. Mit schönen SPIETH Geräten glänzen seit diesem Jahr unter anderem das Gravity Lab in München - Deutschlands größte Freestyle-Halle sowie die Freestyle-Halle in Berchtesgaden. Frischen Wind (z. B. neue Geräte, Gruben oder Mattensysteme, o.ä.) brachten wir in ganz verschiedene Sporthallen. So steht intensivem Training, Spiel und Spaß in Ulm, Lieblos oder Köln, beim TSB Flensburg sowie im KunstTurnForum Stuttgart, in Bettembourg (Luxemburg) und in Hafnarfjördur (Island) nichts mehr im Weg.

Auch unsere Kooperationen und Partnerschaften konnten wir in diesem Jahr stärken. Neben den Vertragsverlängerungen mit dem Deutschen Turner-Bund, der Deutschen Turnliga und dem Österreichischem Fachverband für Turnen, haben wir neue Kooperationen abgeschlossen. Zum einen mit dem Turnclub Deutschland und zum anderen für das Projekt Jump&Fun (Schwäbischer Turnerbund).

Wir freuen uns zudem Sophie Scheder und Andreas Toba als Testimonials in der SPIETH Familie willkommen zu heißen. In ihrer spannenden Zeit nach Olympia werden wir beide als Partner begleiten. 

„Saftey, Innovation and Tradition“
In diesem Jahr feiert SPIETH sein 185-jähriges Jubiläum. Alles begann im Jahre 1831, damals wurde der Traditionsbetrieb als Schreinerei in Esslingen gegründet. 1953 setzte SPIETH einen Meilenstein: der Turnsport wurde durch das erste Holzsprungbrett, konstruiert nach dem Prinzip der Vorspannung, von SPIETH revolutioniert. Noch heute tragen alle SPIETH Sprungbretter den Namen des Erfinders mit dem Schriftzug „Original Reuther“. Wir freuen uns auf weitere innovative und spannende Jahre!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für die Zusammenarbeit im Jahr 2016 und wünschen Ihnen frohe Weihnachten sowie einen guten Start in das Jahr 2017.

Ihr SPIETH TEAM